play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Mixxx.FM – Ready to Mixxx your Day!

Musik

Ryan Gosling nimmt uns mit hinter die Kulissen der Entstehung von „I’m Just Ken“

today22. August 2023 6

Hintergrund
share close

Eine Highlight-Szene aus dem „Barbie“-Film ist Ryan Goslings Performance des Songs „I’m Just Ken“. Nun kann man in einem Making-of-Video sehen, wie der Song und die spektakulär anzusehenden Choreografien entstanden sind.

Der fast vierminütige Clip zeigt Gosling im Studio und auf dem Barbie-Set mit Regisseurin Greta Gerwig, seiner Filmpartnerin Barbie alias Margot Robbie und weiteren. Wir erleben, wie Gosling und die anderen Kens ihre beeindruckende Tanzperformance einstudieren, die im Film die Szene einrahmt, in der die Kens sich ein (allerdings sehr putziges) Scharmützel darum liefern, wer in ihrem neu entdeckten Patriarchat das Sagen hat. Neben viel hoch konzentrierter Arbeit sieht man Ryan und Co. an vielen Stellen herzlich lachen. Looks like they had fun on set! Unten gibt es das Video zu sehen.

Mit über 75 Millionen weltweiten Streams und Goslings erster Platzierung in den offiziellen Billboard „Hot 100“-Charts hat sich „I’m Just Ken“ schnell als eines der Highlights des Soundtracks „BARBIE THE ALBUM“ erweisen, der bis dato über 1 Milliarde globale Streams verzeichnet. Das Soundtrack-Album wimmelt nur so vor hochkarätigen Künstler:innen, die neue Songs beigesteuert haben, u. a. Billie Eilish, Dua Lipa, Lizzo, Charli XCX, Nicki Minaj und Ice Spice, PinkPantheress, KAROL G feat. Aldo Ranks, Ava Max, Dominic Fike, Khalid, The Kid LAROI, Tame Impala, HAIM, GAYLE und FIFTY FIFTY feat. Kaliii.

 

Geschrieben von: Christian Froehner

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


0%