play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • play_arrow

    Mixxx.FM – Ready to Mixxx your Day!

Allgemein

Depeche Mode steigen auf Platz 1 der Charts ein

today7. April 2023 3

Hintergrund
share close

„Memento Mori“ erzielt in Deutschland den stärksten Verkaufsstart seit Rammstein („Zeit“) im vergangenen Mai bzw. den besten Start eines internationalen Acts seit ABBA („Voyage“) vor fast eineinhalb Jahren. Es ist bereits ihr zwölftes #1 Album. Keine internationale Band hatte mehr Nummer #1 Alben in Deutschland als Depeche Mode! Die Beatles kommen „nur“ auf 11 #1 Alben.

„Memento Mori“ stellt Depeche Modes insgesamt 15. Studioalbum dar, mit dem Gahan und Gore nach dem tragischen Tod von Bandmitgründer Andrew „Fletch“ Fletcher im Jahr 2022 den ersten Longplayer in zweiköpfiger Besetzung vorlegen. Produziert von James Ford mit Unterstützung von Marta Salogni reifte „Memento Mori“ während der Frühphase der weltweiten Covid-Pandemie heran; eine Periode, die auch einen thematischen Einfluss auf die Songs hatte. Die 12 Albumtracks schlagen die Brücke zwischen einer Vielzahl von Stimmungen und musikalischen Texturen – angefangen beim bedrohlichen Opener bis zur Auflösung am Schluss spannt sich das Gefühlsspektrum von Paranoia und Besessenheit bis hin zu psychischer Befreiung und Freude sowie zahllosen emotionalen Zwischentönen. Das Album ist in folgenden Formaten erhältlich: 2LP-Vinyl, CD, Kassette sowie in digitaler Form.

Zeitgleich zum Release ihres neuen Albums gehen Depeche Mode auf „The Memento Mori“-Tournee. Die von Live Nation präsentierte Konzertreise stellt die erste Depeche Mode-Tour seit mehr als fünf Jahren sowie die 19. Tour der Band insgesamt dar. Der Tourstart fand am 23. März in Form einer besonderen Reihe nordamerikanischer Arena-Konzerten statt. Ab dem 16. Mai werden Depeche Mode zu Gast in europäischen Stadien wie dem Pariser Stade de France, dem San Siro Stadium in Mailand oder dem Twickenham Stadium in London sein. Und auch hierzulande werden die Engländer in Leipzig, Düsseldorf, München, Frankfurt und Berlin zu erleben sein. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden in vielen Ländern Zusatzshows eingeplant. Weitere Informationen unter www.depechemode.com  .

Geschrieben von: Christian Froehner

Rate it

Ähnliche Beiträge

Allgemein

Alle Farben ruft mit seiner neuen Single eine „Revolution“ aus

Fans von Alle Farben hingen in den letzten Wochen gebannt vor ihren Socials, denn der Berliner DJ/Producer wurde Opfer einer schamlosen, ja geradezu schmutzigen Enthüllungskampagne: Durch eine anonyme Quelle wurde sein Liebesleben öffentlich gemacht! Alle Farben beschloss kurzerhand, in die Offensive zu gehen und sich so die Kontrolle über sein […]

today2. Juni 2023 1

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


0%